«Die berühmten Musiker waren immer auch Freunde der Familie»

Ursula Jones lebt für die Musik. Seit ihrer Kindheit begleiten sie die klassische Musik und ihre Protagonisten: Musikerinnen, Komponisten, Dirigenten. Sie erzählt zum 75-Jahr-Jubiläum des Lucerne Festivals.

Ursula Jones, die Tochter des Lucerne-Festival Mitbegründers Walter Strebi

Bildlegende: Ursula Jones hat das Lucerne Festival in den gesamten 75 Festivaljahren erlebt. SRF

Bei Ursula Jones daheim gingen berühmte Musikerinnen und Komponisten ein und aus. Sie erlebte sie auch im Alltag. Die klassische Musik hat ihr ganzes Leben geprägt.

Die gut 80-Jährige lebt in London. Sie hat Orchester gemanagt, und heute fördert sie in erster Linie junge Talente, auch als Stiftungsrätin des Lucerne Festival. Noch immer verbringt sie fast jeden Abend in einem Konzertsaal oder in der Oper.

Für die Zukunft des Lucerne Festivals wünscht sie sich noch mehr junge Musiker: junge Talente und junge Orchester.