Die Kräuterfrau aus dem Maderanertal

Sie kennt im Urner Maderanertal jedes Kraut und jeden Baum. Das Wissen über Heilkräuter hat die Kräuterfachfrau Lisetta Loretz-Crameri, die im aargauischen Brunegg wohnt, schon in ihrer Kindheit vom Grossvater erfahren. Sie will ihr Wissen weiter geben.

Magenbrennen, Husten, Ekzeme – unsere Grossmütter und Urgrossmütter wussten noch, welche Kräuter bei allerhand Beschwerden helfen können. Dieses Wissen ist immer mehr verloren gegangen. Nicht so bei Lisetta Loretz-Crameri, die im Maderanertal ihre Leidenschaft für Heilkräuter entdeckte.

Ihr Grossvater heilte Verletzungen mit dem «schwarzä Härd», mit dunkler Erde also. Er hatte ein grosses Wissen und so wurde die Leidenschaft für Natur und Pflanzen Lisetta Loretz-Crameri quasi in die Wiege gelegt.

Später zog sie in den Kanton Aargau, «ins Ausland», wie sie sagt, um auf Schloss Lenzburg zu arbeiten und sich dort intensiv mit der Heilkunst im Mittelalter zu befassen. Sie bildete sich weiter und ist seit sieben Jahren selbständige Kräuterfachfrau mit Wohnsitz in Brunegg. Seit 20 Jahren bietet sie Workshops und Wanderungen zum Thema «Heilkräuter - Zauberkräuter» an.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr