Durchstich für Hotel-Tunnel auf Melchsee-Frutt

Dank der unterirdischen Verbindung entsteht auf Melchsee-Frutt ein kleines Hotel-Resort mit drei Betrieben. Die Abläufe könnten vereinfacht werden, weshalb sich die Investition lohne, sagt die Bauherrschaft.

Zwei Männer im Tunnel mit Figur.

Bildlegende: Toni Bucher (links) erhält von Mineur Roland Imfeld eine Figur der Heiligen Barbara, Schutzpatronin der Tunnelbauer. SRF

Der rund 100 Meter lange Tunnel verbindet die beiden Hotels Frutt Lodge&Spa und Frutt Family Lodge, das im Dezember 2015 eröffnet wird. Später kommt auch das bestehende Hotel Gemsy dazu. Sie sind in der Frutt Resort AG zusammengeschlossen.

Die Bauherrschaft, die Sarner Generalunternehmung Eberli, investiert rund neun Millionen Franken in den Tunnel. Für Eberli-Verwaltungsratspräsident Toni Bucher lohnt sich das: «Wir können dank dem Tunnel Personal sparen, weil es beispielsweise nur noch eine Reception für die drei Hotels braucht.»

Der Tunnel war von der Firma Gasser Felstechnik ausgebrochen worden - in nur gerade fünf Wochen. Ein Teil des Ausbruchmaterials wird für eine Pistenkorrektur verwendet.