Zum Inhalt springen

Zentralschweiz «Ein Bahnhof ohne Bahnhofbuffet, das geht nicht»

Am Freitag schliesst das Bahnhofbuffet Luzern nach 24 Jahren seine Türen. Wegen eines Umbaus am Luzerner Bahnhof geht ein beliebter Treffpunkt verloren.

Eine Frau sitzt an einem Tisch und isst einen Salat.
Legende: Das Bahnhofbuffet war ein beliebter Treffpunkt und bekannt für sein gutes Essen. Keystone

«Es ist wirklich sehr schade, geht das Bahnhofbuffet zu. Ich habe hier immer jemanden zum schwatzen getroffen. Immer wenn ich mich gelangweilt habe, bin ich hierher gekommen», sagt ein Stammgast des Luzerner Bahnhofbuffets, gegenüber dem «Regionaljournal Zentralschweiz».

Das Restaurant schliesst nach 24 Jahren Betrieb. Der Bahnhof Luzern wird umgebaut. Im ersten Stock, dort wo sich das Bahnhofbuffet befindet, baut die SBB neue Billetschalter und ein Reisebüro. Ausserdem wird es neue Läden und Imbisse geben. An Stelle des Bahnhofbuffets soll ein neues, aber kleineres Restaurant entstehen.

«Es ist einfach eine spezielle Atmosphäre hier. Man kann die Züge kommen und gehen sehen, es läuft immer etwas und die vielen Menschen, die man beobachten kann, das ist einzigartig», bedauert eine Stammkundin die Schliessung. Zu einem richtigen Bahnhof gehöre einfach ein Bahnhofbuffet, fügt sie an.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.