Zum Inhalt springen

Ein Jahr nach dem Grossbrand «Wir machen das Beste aus der Katastrophe»

Ein Grossbrand zerstörte vor einem Jahr das Plattenwerk der Schilliger Holz AG. Nun wird auf den alten Fundamenten eine neue Halle errichtet.

Bauplatz mit einem grossen grünen Kranen im Vordergrund.
Legende: Die neue Produktionshalle steht am gleichen Ort wie die alte. Sie wird aber über bessere Brandschutzanlagen verfügen. SRF

Am 09. Januar 2017 um 14.30 Uhr wurde Brandalarm in der Sägerei Schilliger in Haltikon ausgelöst. Als die Feuerwehr eintraf stand die eine Produktionshalle bereits in Flammen und auch die andere Halle fing Feuer. Der Rest des Betriebes konnte vor den Flammen geschützt werden. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei der Löschaktion leicht, die Mitarbeiter konnten die Halle unverletzt verlassen.

«Die Katastrope war ein Tiefpunkt und wir standen bezüglich dem Werk in Haltikon vor existentiellen Fragen», sagt Ernest Schilliger, der Geschäftsführer der Schilliger Holz AG. Da in den zerstörten Hallen ein bestimmtes Produkt für den Holzbau hergestellt wurde, musste man sich überlegen: Wie weiter?

Modernisierung der Produktion

Bei der Firma Schilliger entschied man sich für den Angriff nach vorne und plante eine neue Produktionshalle mit modernen Maschinen. «Wir versuchen das Beste aus der Katastrophe zu machen und investieren rund 40 Millionen Franken in den Neubau», erklärt Ernest Schilliger. Beim Brand entstand ein Sachschaden von rund 25 Millionen Franken.

Da in der neuen Halle viele Arbeitsschritte automatisiert sein werden, braucht es diverse spezialangefertigte Maschinen. Und auch in den Brandschutz wird investiert: Die Filteranlage, durch die das Feuer ausgelöst wurde, soll nicht mehr im Keller sein, sondern in einem Nebengebäude. Zudem werde ein grösseres Löschbecken gebaut. Das sei nötig, denn das Bisherige reichte beim Feuerwehreinsatz im letzten Januar nicht aus. Darum musste Löschwasser vom See zur Sägerei gepumpt werden.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.