Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Ein «Riesen-Sandkasten» für Baggerführer

Das Bildungszentrum Bau in Sursee hat seinen Campus erweitert. Bagger- und Kranführer werden dort nicht nur im Klassenzimmer geschult: Auf einer permanenten Baustelle kann auch die Praxis trainiert werden.

Blick auf den Campus mit Bagger
Legende: Das Interesse am neuen Ausbildungsgelände für Bagger- und Kranführer war gross. zvg

Das neue Ausbildungsgelände umfasst rund 20'000 Quadratmeter. Darauf sind unter anderem ein Schulgebäude mit acht Klassenzimmern und Ausbildungshallen sowie der Campus-Werkhof untergebracht. Hinzu kommt ein Zentrum für Absturz-Sicherungen, in der das Arbeiten in der Höhe geübt wird.

«Freizeitpark für Baggerführer»

Kernstück ist aber die neue Ausbildungsarena für Bagger- und Kranführer. Laut Campus-Geschäftsführer Thomas Stocker handelt es sich dabei um eine Einrichtung, die «wohl europaweit einmalig» sei.

Wer dabei an einen gigantischen Sandkasten denke, liege nicht grundsätzlich falsch: «Es ist eine Art Freizeitpark für Bagger- und Kranführer; auf dieser permanenten Baustelle können alle Arbeiten, die auf einer echten Baustelle anfallen, simuliert werden.» Oberstes Ziel sei es, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu fördern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.