Zum Inhalt springen

Open Air Kino Luzern 2017 «Eine Ruhe, wie ich sie noch selten erlebt habe»

25'000 Personen besuchten in diesem Jahr einen Film im Open Air Kino Luzern. Organisator Franz Bachmann zieht Bilanz.

Franz Bachmann organisierte die 26. Ausgabe der Luzerner Open Air Kinos.
Legende: Franz Bachmann organisierte die 26. Ausgabe der Luzerner Open Air Kinos. SRF/Christian Oechslin

SRF News: Wie sind Sie mit der Ausgabe 2017 des Open Air Kinos Luzern zufrieden?

Franz Bachmann: Ich bin sehr zufrieden. 2000 Personen mehr als im Vorjahr besuchten das Open Air Kino. Vom Wetter her hatten wir gesamthaft einen schönen Sommer mit nur wenigen ganz kalten Abenden. An vier Abenden zog ein Sturm auf. Dabei mussten wir einmal die Vorführung unterbrechen. Die Leute konnten aber in der benachbarten Kantonsschule Alpenquai unterstehen, kamen zurück und konnten den Film fertig schauen.

Gibt es für Sie ein persönliches Highlight, das Ihnen besonders in Erinnerung bleiben wird?

Vor ein paar Tagen zeigten wir den Film «Lion – Der lange Weg nach Hause». 1000 Leute waren im Kino anwesend und von Anfang bis Schluss war da eine Ruhe, wie ich sie noch selten erlebt habe. Alle waren so ergriffen von dieser Geschichte. Da ist es schön zu sehen, dass wir den Besucherinnen und Besuchern auch etwas zum Nachdenken mit auf den Heimweg geben können.

Wird sich im nächsten Jahr etwas am Konzept ändern?

Nein. Wir setzen auf das Bewährte: Ein abwechslungsreiches Programm mit Protagonisten vor der Leinwand, die über ihren Film erzählen. Hier bin ich bereits mit diversen Filmverleihern im Gespräch. Wir müssen ein breites Spektrum an Filmen zeigen, da wir ja schliesslich 40 Filmabende haben. Was ich bereits verraten kann: Den Film über die Luzerner Baselstrasse, «Rue de Blamage», werden wir nochmals zeigen, der kam extrem gut an beim Publikum.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.