Zum Inhalt springen

Ende der Skisaison Viel Schnee aber durchzogenes Wetter

Viele Zentralschweizer Skigebiete beenden die Skisaison nach Ostern.

Winterlandschaft mit Sessellift und Kapelle im Vordergrund
Legende: Auf der Melchsee-Frutt ist man unter dem Strich zufrieden mit der Skisaison. Keystone

Schnee hatte es in dieser Wintersaison genug, allerdings hat das Wetter nicht immer mitgespielt. Das Fazit der Zentralschweizer Skigebiete fällt deshalb durchzogen aus. Unter dem Strich sei man aber zufrieden, so der Tenor. Konkrete Zahlen liegen allerdings noch nicht vor.

Die Skisaison auf der Melchsee-Frutt im Kanton Obwalden endet am nächsten Wochenende. Man gehe von einer besseren Skisaison aus als noch vor einem Jahr, sagt Daniel Dommann, Geschäftsführer der Sportbahnen Melchsee-Frutt. Der Januar sei von viel Wind geprägt gewesen und jetzt, wo es Schnee auf den Pisten hätte, sei vielen nicht mehr nach Skifahren zumute.

Frühling und Skifahren passt irgendwie nicht mehr zusammen
Autor: Daniel DommannGeschäftsführer Sportbahnen Melchsee-Frutt

Das schlechte Wetter zu Jahresbeginn hätten auch sie gespürt, sagt René Koller, Direktor der Bergbahnen Sörenberg. «Von Januar bis Februar hatten wir zwar super Schneeverhältnisse, aber das Wetter spielte nicht mit», so Koller. Trotzdem sei die Saison besser ausgefallen als die vergangenen drei Jahre.

Stossbahnen profitieren von neuer Bahn

Sehr zufrieden mit der Wintersaison ist man hingegen bei den Stoosbahnen. Das Skigebiet im Kanton Schwyz konnte mit der neuen Standseilbahn punkten. Seit Dezember fährt die neue Bahn und es seien vermehrt neu auch internationale Gäste gekommen, heisst es bei den Stossbahnen.

Nicht überall ist die Skisaison beendet: In Andermatt und in Engelberg sind die Skipisten noch bis im Mai offen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.