Entwarnung für Kantonsschule Musegg in Luzern

Es werden keine Schulklassen in andere Schulhäuser verschoben. Dieser Plan stand im Raum wegen den Sparmassnahmen des Kantons.

Demonstrierende Schüler.

Bildlegende: Noch im Dezember 2012 demonstrieren Schüler der Kanti Musegg gegen die Sparpläne der Regierung. SRF

In einem Brief an die Eltern und Schüler der Kantonsschule Musegg schreibt die Schulleitung, dass sie sich «sehr freue» mitteilen zu können, dass es keine Verschiebung der Klassen in andere Schulhäuser gäbe. 

Der Sparauftrag des Luzerner Kantonsrates lautete eine Million Franken pro Jahr. Indem die Kanti Musegg eine Klasse weniger führt, spart die Schule jährlich 300'000 Franken. Weitere 100'000 Franken sparen will die Schule, indem sie Schulräume untervermietet.

Sparauftrag erfüllt

Dazu verhandelt die Schule derzeit mit der Stadt Luzern über eine Mietzinsreduktion. Mit all diesen Massnahmen sei der Sparauftrag der Kanti Musegg erfüllt, sagt der Leiter der Dienststelle Gymnasialbildung des Kantons Luzern, Werner Schüpbach.