EV Zug startet in Playoffs gegen Lugano

Am Samstag starten im Schweizer Eishockey die Playoffs. In den Viertelsfinals muss der EV Zug gegen Lugano antreten. SRF-Eishockey-Reporter Beat Sprecher erwartet eine torreiche Serie. Das Zeug zum Meister habe der EVZ aber wohl eher nicht.

Linus Omark

Bildlegende: Ligatopskorer Linus Omark soll für den EV Zug in den Playoffs punkten Keystone

Linus Omark ist der Topskorer der Schwweizer Eishockeyliga. Und er soll nun für den EV Zug in den Playoffs die Mannschaft in die Halbfinals führen. Mit Lugano warte eine ebenfalls sehr torgefährliche Mannschaft auf Zug, erklärt SRF-Eishockeyreporter Beat Sprecher. Man dürfe mit einer torreichen Serie rechnen, nicht zuletzt auch, weil beide Mannschaften über gute, aber nicht überragende Torhüter verfügten.

Der EVZ dürfte kaum Meister werden, ist Sprecher überzeugt. Möglich sei aber eine Halbfinal-Qualifikation. Das aber nur, falls Lugano patzere. Die beiden Mannschaften seien ähnlich stark. Gewisse Vorteile ortet der SRF-Eishockeyreporter bei den Tessinern.