Fahrer lässt Auto in Bach zurück

In Hünenberg ZG ist ein Automobilist (26) in der Nacht auf Sonntag mit seinem Fahrzeug verunfallt. Das Auto überschlug sich und blieb in einem Kanal liegen. Statt die Polizei zu alarmieren, verliess der Fahrer die Unfallstelle, um Stunden später wieder aufzutauchen - mit 0,36 Promille im Blut...

Der Fahrer tauchte nach sechs Stunden an der Unfallstelle wieder auf - mit 0.36 Promille im Blut.

Bildlegende: Der Fahrer tauchte nach sechs Stunden an der Unfallstelle wieder auf - mit 0.36 Promille im Blut. zvg

Ein Passant entdeckte am Sonntag das Auto, welches im Binnenkanal in Hünenberg lag und verständigte die Zuger Polizei. Die Einsatzkräft trafen auf ein verlassenes Fahrzeug - vom Lenker weit und breit keine Spur. Plötzlich tauchte aber der 26-jährige Fahrer auf. Er gab an, er habe in der Nacht einem Tier ausweichen müssen.

Nach dem Unfall sei er unverletzt aus dem Auto gekrochen und zu Fuss zu einer Kollegin gelaufen. Ein Alkoholtest rund sechs Stunden nach dem Unfall ergaben einen Wert von 0.36 Promille. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.