Basler Fussballfans in Luzern FC Basel Fans fahren nun doch mit dem Extrazug an FCL-Partie

Die SBB hat den Fahrplan des Zuges den Wünschen der Schlachtenbummler angepasst. Die Pünktlichkeit anderer Züge wird darunter leiden.

Am Freitag wird um 19:45 Uhr der Match zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel angepfiffen. Gewinnen die Gäste, können sie sich bereits als Schweizer Meister feiern lassen. Es wäre der 20. Titel in der Vereinsgeschichte.
Es war vorgesehen, dass die Basler-Fans mit einem Extrazug nach Luzern fahren, der um 18:34 Uhr am Ziel hätte ankommen sollen. Zu spät, fand ein Teil der Fans. Die Fangruppe Muttenzerkurve kündigte an, den Extrazug nicht zu benutzen und früher mit einem normalen Zug nach Luzern zu fahren.

Entgegenkommen der SBB

Die SBB kommt den Fans nun entgegen. Sie teilte am Mittwoch mit, dass der Extrazug früher, nämlich bereits um 18:10 Uhr, in Luzern ankommen werde.
Die Muttenzerkurve reagierte positiv auf den neuen Fahrplan des Extrazuges und zog ihren Boykottaufruf zurück.

Nach Angaben der SBB wird die Vorverschiebung des Extrazuges Auswirkungen auf den Bahnverkehr haben: Die Pünktlichkeit anderer Züge werde darunter leiden.