Zum Inhalt springen

FC Luzern in der Krise Clubleitung hält an Markus Babbel fest

Trotz neun Spielen in Serie ohne Sieg ist ein Trainerwechsel beim Tabellenletzen vorerst kein Thema. Sportkoordinator Remo Meyer gibt im Interview Auskunft zur Stimmung im FC Luzern.

Legende: Audio Das Hoffen auf den Turnaround (31.10.2017) abspielen. Laufzeit 2:49 Minuten.
2:49 min, aus Regi LU vom 31.10.2017.
  • Der FC Luzern ist in einer sportlichen Misere; die Zentralschweizer sitzen auf dem letzten Tabellenplatz.
  • Zuletzt resultierten neun Spiele in Serie ohne Sieg.
  • «Trainer Markus Babbel hat den Club schon mehrmals aus Negativspiralen herausgeführt, wir glauben an ihn», sagt FCL-Sportkoordinator Remo Meyer im Interview.
  • Markus Babbel sitzt auch am Sonntag gegen den FC St. Gallen auf der Trainerbank.
  • Die Stimmung in der Clubleitung sei ruhig - aber kritisch.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.