Felssturz an der Axenstrasse Felssturz verschüttet stillgelegten Parkplatz neben Axenstrasse

Die Axenstrasse war vom Felssturz nicht betroffen und war normal befahrbar. Der Fels hat sich sich um 05.20 Uhr gelöst. Der verschüttete Parkplatz ist bereits seit über zwei Jahren gesperrt. Spezialisten sind vor Ort.

Video «Gesperrter Parkplatz durch Felssturz verschüttet» abspielen

Gesperrter Parkplatz durch Felssturz verschüttet

0:28 min, vom 9.2.2017

  • Die Instabilität des Hangs war den Verantwortlichen bekannt und der Felsen wurde seit Jahren überwacht.
  • Aus diesem Grund war der verschüttete Parkplatz seit mehr als zwei Jahren gesperrt.
  • Nach dem Felsabbruch inspizierten Geologen das Absturzgebiet. Sie kamen zum Schluss, dass die Felssituation stabil sei. Mit weiteren Felsabbrüchen müsse nicht gerechnet werden.
  • Sie werden die Situation nach etwa zwei Wochen nochmals einschätzen. Bis dahin würden keine weiteren Massnahmen ergriffen.
  • Die Schiferenegg liegt auf der Strecke zwischen Sisikon und Brunnen auf dem Gebiet der Gemeinde Morschach. Die Axenstrasse unterquert die Schiferenegg in einem Tunnel.