Frau in Horwer Linienbus sexuell belästigt und verletzt

Eine 23-jährige Frau ist am frühen Sonntagmorgen in einem Linienbus der Verkehrsbetriebe Luzern sexuell belästigt worden. Als sie sich vom Täter abwandte und in Horw aus dem Bus ausstieg, griff dieser sie an. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Nach Angaben der Luzerner Polizei schlug der Mann die 23-jährige Frau mehrmals mit der Faust ins Gesicht und warf sie zu Boden. Danach konnte er unerkannt entkommen. Nach Angaben der Polizei dürfte es sich um einen rund 20-jährigen Mann handeln. Das Opfer musste ins Spital gebracht werden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Mehr dazu am Radio

Mehr dazu am Radio

Heute im «Regionaljournal» um 17:30 Uhr auf Radio SRF 1.