Zum Inhalt springen

Freilichtspiel in Engelberg «Winnetou» geht in die zweite Runde

Ein nachgebautes Lehmhaus für ein Freilichttheater. Dahiner Bäume und eine steile Wiese.
Legende: Fortsetzung folgt: «Winnetou II - Ribanna und das Kriegsbeil der Poncas» heisst die zweite Ausgabe des Freilichtspiels. SRF/Stefan Eiholzer

Bei der ersten Auflage des Winnetou-Spektakels auf der Freilichtbühne beim Wasserfall wurde 25 Mal gespielt. Eine geplante Inszenierung fiel wegen schweren Unwettern im Sommer ins Wasser. Mit 24'000 verkauften Tickets konnten die Veranstalter am Ende ihre Kosten decken.

Die zweite Spielzeit dauert vom 6. Juli bis zum 12. August und damit rund eine Woche länger als die erste, wie das Freilichtspiel am Donnerstag mitteilte. Das Bühnenbild werde sich aufgrund des neuen Stückes ändern, die beiden Tribünen mit rund 2000 grösstenteils gedeckten Sitzplätzen bleiben bestehen.

Die Wild-West-Handlung hat Tom Volkers, Produzent und Winnetou-Hauptdarsteller, eigens für die Inszenierung in Engelberg geschrieben. Sie dreht sich um Old Firehand und die Häuptlingstochter Ribanna, die sich in Winnetou verliebt. Auf der Bühne werden gegen 100 Personen stehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.