Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz «Früher waren Jugendarbeiter Einzelkämpfer»

1994 wurde der Verein Jugendarbeit Region Luzern gegründet. Heute sind 54 Gemeinden aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden, Schwyz und Uri dem Verein angeschlossen.

Porträt der Jugendarbeiterin Regula Rescalli.
Legende: Regula Rescalli ist Co-Präsidentin des Vereins Jugendarbeit Region Luzern. SRF

«Vor 20 Jahren waren Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter Einzelkämpfer. Das Bedürfnis, sich zu vernetzen und auszutauschen, war gross», sagt Regula Rescalli, Co-Präsidentin des Vereins Jugendarbeit Region Luzern, gegenüber Radio SRF.

Der Verein unterstützt die Jugendarbeit in den Gemeinden, initiiert Projekte und organisiert regelmässig Fachtagungen. Zurzeit arbeitet der Verein an einer Zusammenarbeitsvereinbarung mit den Kantonen. Diese soll ab 2015 gelten. Es sollen verbindliche Vereinbarungen auf kantonaler Ebene eingeführt werden. Bei dieser Vereinbarung machen Luzern, Uri, Schwyz und Obwalden mit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.