Fussgänger stirbt auf der Autobahn

Ein indischer Tourist ist am Freitagmorgen auf der Autobahn A2 von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann wollte bei der Raststätte Neuenkirch die Autobahn zu Fuss überqueren. Der Unfall führte zu einem rund vier Kilometer langen Stau zwischen Emmen-Nord und Sempach.

Ambulanzwagen 144

Bildlegende: Ein Fussgänger wurde bei einem Unfall bei Neuenkirch schwer verletzt. (Symbolbild) Keystone

Der 61-jährige Tourist aus Indien wollte im Morgenverkehr die Autobahn A2 bei der Raststätte Neuenkirch überqueren. Er wurde von einem in Richtung Basel fahrenden Auto erfasst, teilt die Luzerner Kantonspolizei mit. Er starb an den Folgen der schweren Verletzungen.

Bei der in den Unfall verwickelten Autofahrerin fiel der Atemlufttest positiv aus. Die 37-jährige Automobilistin musste sich deshalb einer Blutprobe unterziehen.

Der Verkehr Richtung Basel wurde nach dem Unfall während eineinhalb Stunden von der Autobahn über den Parkplatz der Raststätte Neuenkirch Ost umgeleitet. Es kam zu Rückstau.