Gemeinsamer Spielplan der Freien Theaterszene Zentralschweiz

Erstmals präsentieren die Freien Theaterschaffenden der Zentralschweiz einen gemeinsamen Spielplan für die Saison 2013/14. Über 440 Aufführungen sind geplant - diese sollen 100 000 Zuschauerinnen und Zuschauer anziehen.

Szene aus dem Theaterstück «Tyyfelsbrigg» der Freilichtspiele Andermatt 2013.

Bildlegende: Szene aus dem Theaterstück «Tyyfelsbrigg» der Freilichtspiele Andermatt 2013. Keystone

Laut dem Planungsbericht des Kantons Luzern soll der Theaterplatz Luzern ab 2022 umstrukturiert werden. Für die Zukunftsvision «Theater Werk Luzern» spannen Kanton und Stadt Luzern, fünf Kulturinstitutionen und die Freie Szene zusammen. Dabei sollen die Aufgaben und Ressourcen neu verteilt werden.

Die Freie Theaterszene vertreten durch den Berufsverband der Freien Theaterschaffenden (ACT) will sich aktiv an der Erarbeitung der neuen Theaterlandschaft beteiligen. Mit der Präsentation eines gemeinsamen Spielplanes möchte sie zudem die Wichtigkeit ihrer Arbeit unterstreichen.

Im neuen Spielplan wird eine grosse Vielfalt an Produktionen angeboten. Neben bewährten Theaterformen wie Sprech-, Musik- und Tanztheater, Kabarett, Kindertheater und szenischen Lesungen, hat auch das spartenübergreifende
und experimentelle Schaffen einen festen Platz im Programm.