Geplantes Gymnasium in Cham im Richtplan verankert

Die geplante Mittelschule auf dem «Röhrliberg» in Cham ist einen Schritt weiter. Der Zuger Kantonsrat hat den Standort Cham als weiteren Mittelschulstandort im Richtplan verankert.

Die Wiese beim Röhrliberg in Cham

Bildlegende: Auf dieser Wiese beim «Röhrliberg» in Cham soll die neue Kanti gebaut werden. zvg

Ob die Mittelschule auf dem «Röhrliberg» gebaut werden kann, entscheiden die Chamer Stimmberechtigen. Sie müssen der Einzonung des Areals noch zustimmen. Der Neubau soll rund 124 Millionen Franken kosten.

Mit dem neuen Langzeitgymnasium in Cham soll die Kantonsschule am Lüssiweg in Zug entlastet werden, so dass dort auf grössere Erweiterungsbauten verzichtet werden kann.