Zum Inhalt springen

Grosse Trauer in Baar Zuger CVP-Präsident Pirmin Frei gestorben

Der 52-jährige Präsident der CVP des Kantons Zug verstarb am Montag überraschend, wie seine Partei mitteilte.

Die CVP des Kantons Zug trauert um ihren Präsidenten Pirmin Frei. Der 52-Jährige starb überraschend am Montag. Der Tod habe medizinische Gründe, heisst es auf Anfrage. Interimistisch wird die Partei nun von Vizepräsidentin Monika Barmet geführt. Dies teilte die Partei am Dienstag mit.

Der in Baar wohnhafte Jurist und Unternehmer sass für die CVP seit 2009 im Zuger Kantonsrat. In seiner politischen Arbeit habe er sich vor allem für optimale Rahmenbedingungen für die Zuger Wirtschaft eingesetzt, heisst es in der Mitteilung.

Dabei habe der dreifache Familienvater immer auch den nachhaltigen Umgang mit der Natur und die Bewahrung der Naherholungsräume im Auge gehabt.

Wie es längerfristig weitergehe mit der Parteiarbeit - auch mit Blick auf die Wahlen im Oktober - das will der Vorstand erst in ein paar Tagen diskutieren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.