Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Sechs Porträts von Männern.
Legende: Die Gesprächsgäste Roger Nager, Viktor Röthlin, Renato Fasciati (oben, v.l.), Peter Hausherr, Franz Marty und Ruedi Stäger (unten v.l.). Keystone/SRF
Inhalt

Zentralschweiz Grosse Zentralschweizer Themen im Rückblick

2014 war ein bewegendes Jahr. Politisch, wirtschaftlich, sportlich und kulturell. Am Ende des Jahres vertiefte das Regionaljournal Zentralschweiz nochmals je ein Thema aus allen sechs Kantonen. Wir griffen ins Archiv und sprachen mit Gästen.

Der FC Luzern in der Krise und Marathonläufer Viktor Röthlin tritt zurück - das waren nur zwei der Themen, die im Sportjahr 2014 für Schlagzeilen sorgten. Dann waren da noch die viel diskutierten, ungesicherten Bahnübergänge der Zentralbahn oder das erste Betriebsjahr des Hotels Chedi in Andermatt, des Flaggschiffs des neuen Resorts.

Weiter sorgten die Themen «Steuern» und «Sparprogramme» für hitzige Diskussionen, unter anderem im Kanton Schwyz. Und schliesslich wurde kräftig gebaut, etwa in Risch-Rotkreuz, wo der neue Standort der Hochschule Luzern entstehen soll.

Die Beiträge zum Nachhören

  • Uri - 1 Jahr Hotel Chedi in Andermatt (30.12.2014)

    Vor rund einem Jahr öffnete in Andermatt das Hotel Chedi seine Türen. Das 5-Sterne-Hotel ist das Flaggschiff des Ferienresorts von Samih Sawiris. Der Andermatter Gemeindepräsident Roger Nager erzählt, wie das Luxushotel und seine Gäste das Dorfleben verändert haben.

  • Schwyz - Debatte um Steuererhöhung (29.12.2014)

    Das Wort «Steuererhöhung» ist im Kanton Schwyz beinahe zum Fremdwort geworden. 2014 hat der Wind definitiv gedreht: Das bürgerliche Kantonsparlament musste erst die Steuern für Reiche erhöhen und anschliessend einer generellen Steuererhöhung zustimmen. Der ehemalige Schwyzer Finanzdirektor Franz Marty ordnet die Geschehnisse ein und äussert sich zum Nationalen Finanzausgleich NFA.

  • Obwalden - Karriereende Viktor Röthlin (28.12.2014)

    Am 17. August beendete Viktor Röthlin seine Karriere als Marathonläufer. Der 40-jährige Obwaldner ist der erfolgreichste Schweizer Sportler auf der Langstrecke. Im Interview erzählt er, warum er die Anti-Doping-Kontrolleure nicht vermisst und wie sein erster New York-Marathon als Amateur war.

  • Nidwalden - Sanierung der Bahnübergänge (23.12.2014)

    Alle 215 Bahnübergänge im Kanton Nidwalden sind saniert. Dieses Projekt sorgte mehrfach für Schlagzeilen. Einerseits wegen Diskussionen über zusätzliches Geld, andererseits wegen eines tödlichen Unfalls auf einem ungesicherten Bahnübergang im August. Zentralbahn-CEO Renato Fasciati war gefordert.

  • Zug - Boom in Rotkreuz (22.12.2014)

    Kaum eine andere Gemeinde in der Zentralschweiz wächst so schnell wie die Gemeinde Risch-Rotkreuz. Im Herbst hat nun auch die Hochschule Luzern beschlossen, ihr Informatikdepartement mit rund 1000 Studierenden in Rotkreuz anzusiedeln. Gemeindepräsident Peter Hausherr über die Entwicklung vom ländlichen Dorf hin zum Sitz von etlichen Pharma- und Informatikunternehmen.

  • Luzern - Krisenjahr für den FCL (21.12.2104)

    Der FC Luzern erlebte ein turbulentes Jahr. Er belegt den letzten Platz in der Tabelle, die Fans sind unzufrieden, ein Trainer und der Sportchef mussten gehen. Beide wurden noch in diesem Jahr ersetzt. Eine besondere Herausforderung war das Jahr für Präsident Ruedi Stäger. 2014 war sein allererstes Jahr als FCL-Präsident. Er hofft, dass der FCL im Frühling den Ligaerhalt schafft.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?