Grosser Auftritt für Zug an der Tour de Suisse

Am 13. Juni startet die diesjährige Tour de Suisse. Bei den ersten beiden Etappen fungiert Risch-Rotkreuz als Start- und Zielort. Der Kanton Zug will so aufzeigen, dass man mehr als ein Wirtschaftskanton sei, sagt OK-Präsident und Regierungsrat Beat Villiger.

Die Radprofis fahren bei der Tour de Suisse durch Zug.

Bildlegende: Wie 2012 wird auch in diesem Jahr die Route der Tour de Suisse durch die Zuger Altstadt führen. Keystone

Insgesamt 1'320 Kilometer werden ab Samstag, 13. Juni, die Radprofis bei der diesjährigen Tour de Suisse absolvieren. Zum Rennauftakt erhält der Kanton Zug grosse Präsenz: Sowohl ein Zeitfahren am Samstag wie auch die zweite Etappe am Sonntag starten und enden in Risch-Rotkreuz.

Die neuen Organisatoren der Tour de Suisse setzen auf ein neues Konzept: Start und Ziel sollen die nächsten drei Jahre fix in Zug udn Bern sein. Am Montag haben die Organisatoren in Zug die genaue Strecke der insgesamt neun Etappen präsentiert.

Kanton zahlt 100'000 Franken

In Zug freut man sich, auf ein grosses Radsportwochende vom 13. /14. Juni. Man sei im Zeitplan bei den Vorbereitungen, sagte OK-Präsident Beat Villiger gegenüber Radio SRF.

Als Regierungsrat des Kantons Zug hofft er, mit dem dreijährigen Engagement bei der Tour de Suisse, seinen Kanton in einem anderen Licht präsentieren zu können: «Man darf Zug nicht nur als den Kanton mit tiefen Steuern und vielen Briefkästen wahrnehmen.» Der Zuger Auftritt bei der Tour de Suisse kostet maximal 800'000 Franken jährlich. Bereits habe man einen grossen Teil des Geldes beisammen, laut Villiger fehlten noch rund 50'000 Franken.

Der Kanton Zug habe bereits einen Beitrag von 100'000 Franken geleistet - Risch-Rotkreuz als Etappenort leiste seinen Beitrag in Form von Dienstleistungen.

Auch die dritte Etappe führt noch durch die Zentralschweiz: Diese startet in Brunnen, führt über den Schwyzer Hauptplatz, dann weiter in den Kanton Uri und via Gotthard in den Kanton Tessin.

Regionaljournal Zentralschweiz, 12:03 Uhr