Grosser Hausbrand in Brunnen

In der Nacht auf Freitag ist in einem Wohnhaus an der Büölstrasse ein Grossbrand ausgebrochen. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Haus ist allerdings nicht mehr bewohnbar.

Der Grossbrand in Brunnen.

Bildlegende: Der Grossbrand in Brunnen. zvg

Um halb drei Uhr in der Nacht alarmierte ein Hausbewohner die Feuerwehr, weil er Rauch bemerkt hatte. Doch das Feuer breitete sich so schnell aus, dass das ganze Haus bereits in Flammen stand, als die Feuerwehr eintraf. Die sechs weiteren Hausbewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen erhielt Unterstützung von der Stützpunktfeuerwehr Schwyz und der Feuerwehr Gersau - insgesamt waren 130 Personen im Einsatz. Die Bewohner der umliegenden Häuser wurden evakuiert, sie konnten aber im Verlaufe des Freitagmorgens wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Was zum Brand geführt hat, ist noch nicht geklärt. Die Kantonspolizei Schwyz ermittelt.