Grossbrand in Buochs Grosser Sachschden bei Wohnungsbrand im «Hirschen»

In einer Wohnung oberhalb des Restaurants «Hirschen» an der Dorfstrasse in Buochs ist am frühen Mittwochmorgen ein Brand ausgebrochen. Eine Person musste wegen Verdachts auf Rauchvergiftung hospitalisiert werden. Der Sachschaden ist gross.

Die Feuerwehr bekämpft den Brand im Hotel Hirschen in Buochs.

Bildlegende: Die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden sind seit dem frühen Morgen im Einsatz. Keystone

  • Seit 5:30 Uhr standen die Feuerwehren von Buochs-Ennetbürgen, Stans, Sarnen und Beckenried im Einsatz.
  • Die Feuerwehren konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergriff.
  • Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Kantonsspital gebracht werden. Sie konnte aber das Spital nach einer Kontrolle wieder verlassen.
  • Beim Brand entstand am Gebäude ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken.
  • Die Brandursache ist unklar, sie wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft ermittelt.