Zum Inhalt springen
Inhalt

Hausapotheken ausgemistet Obwaldner geben mehr als zwei Tonnen Medikamente zurück

Schachteln mit Medikamenten in einer Kiste
Legende: Viele der zurückgebrachten Medikamente waren ungebraucht; oft wurden nur eine oder zwei Tabletten verwendet. zvg/Kanton Obwalden
  • Die Medikamente konnten im Rahmen einer speziellen Sammelaktion während des Monats November in Obwaldner Apotheken, Arztpraxen und an anderen Sammelstationen abgegeben werden. Insgesamt kamen so 2190 Kilogramm zusammen.
  • Auffallend viele Medikamente seien ungebraucht entsorgt worden, heisst es in einer Mitteilung des Obwaldner Gesundheitsamtes vom Montag. Oft wurden aus einer Packung auch nur eine bis zwei Tabletten verwendet.
  • Nicht mehr benötigte oder abgelaufene Medikamente können auch ausserhalb von speziellen Sammelmonaten abgegeben werden, heisst es in der Mitteilung. Üblicherweise würden so während eines Monats rund 110 Kilogramm gesammelt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.