Zum Inhalt springen

Hausbesetzung in Luzern Besetzer verlassen Haus auf Musegg

Ein älteres Haus mit Spalier, daran hängen Transparente.
Legende: Die Gruppierung wollte den Raum für Kreatives Schaffen und Diskussionen brauchen. ZVG
  • Daraufhin hat die Stadt den Zugang zu besagtem Raum verschlossen, schreibt die Baudirektion in einer Mitteilung.
  • Nun versucht man, den Raum vom Schimmel zu befreien, um ihn danach für eine Zwischennutzung zu vermieten. Längerfristig wird ein Gesamtkonzept für die Liegenschaft erarbeitet.
  • Der Stadtrat will nun versuchen, der Gruppe einen anderen Raum für Diskussionen und kreatives Schaffen zur Verfügung zu stellen.
  • Der Raum im Haus Auf Musegg 1 war von der Besetzergruppe namens «Pulpa» seit dem April genutzt worden.