Höhere Kurtaxen in Luzerner Seegemeinden

In den Luzerner Seegemeinden Weggis, Vitznau und Greppen sollen die Kurtaxen erhöht werden. Die Besitzer der rund 750 Ferienwohnungen in den drei Gemeinden sollen eine höhere Jahrespauschale zahlen müssen.

Blick auf Vierwaldstättersee bei Weggis mit Dampfschiff Uri

Bildlegende: Blick auf den See wird teurer: Weggis, Vitznau und Greppen wollen höhere Kurtaxen. Keystone

Je nach Grösse der Ferienwohnung soll die jährliche Kurtaxe neu zwischen 300 und 750 Franken betragen. Eine Änderung der Jahrespauschalen sei nötig, da es seit 2004 keine Anpassung mehr gegeben habe, heisst es bei den Gemeinden.

Das zusätzliche Geld in der Gemeindekasse soll aber wieder im Tourismus investiert werden. Die geplante Erhöhung der Kurtaxe kommt in den Seegemeinden nun vors Stimmvolk. Am 27. Mai entscheidet die Gemeindeversammlung von Vitznau. Weggis entscheidet über die Vorlage am 9. Juni an der Urne. In Greppen schliesslich hat der Gemeinderat das letzte Wort.