Zum Inhalt springen
Inhalt

Hohe Auszeichnung «Vor 35 Jahren war es extrem schwierig als Frau in der Blasmusik»

Die Blasmusik-Dirigentin und Theaterdirektorin von Sursee ist die erste Frau, die den Stephan Jaeggi-Preis erhält.

Legende: Audio Isabelle Ruf-Weber im Gespräch (5.12.2017) abspielen. Laufzeit 08:48 Minuten.
08:48 min

Isabelle Ruf-Weber erhält die höchste Auszeichnung der Schweizer Blasmusikszene, den Stephan Jaeggi-Preis. Die 57-jährige Direktorin des Stadttheaters Sursee ist die erste Frau, die diesen Preis bekommt.

Isabelle Ruf gehört zu den wichtigsten Dirigentinnen der Schweiz und weit darüber hinaus. Ihre künstlerische Tätigkeit ist geprägt von einer beachtlichen Vielseitigkeit und Offenheit. Sie arbeitet als Dirigentin, als Dozentin an der Musikhochschule oder auch als Jurymitglied.

Vor 35 Jahren war es extrem schwierig als Frau in der Blasmusik. Jetzt geniesse ich es.
Autor: Isabelle Ruf-WeberDirigentin und Direktorin Stadttheater Sursee

Isabelle Ruf-Weber ist in der Blasmusikszene eine seltene Erscheinung: Frauen sind dort als Dirigentin krass in der Minderheit. Sie sagt denn auch im Gespräch mit Radio SRF, dass es für sie zu Beginn als Frau extrem schwierig war. Heute findet sie es aber toll und geniesst es in der Blasmusik etabliert zu sein. Manchmal müsse man sich schon eine dicke Haut zulegen und auch etwas einstecken können.

Ich habe extrem Freude und bin auch ein bisschen Stolz.
Autor: Isabelle Ruf-WeberDirigentin und Direktorin Stadttheater Sursee

Blasmusik sei mehr als Uniformen und Marschmusik. In der Höchstklasse nähere sich die Blasmusik immer mehr dem Sinfonieorchester an.

Der Stephan Jaeggi-Preis

Der Preis der Stiftung «Schweizer- Musikanten in memoriam Stephan Jaeggi» wird an Personen vergeben, die sich besonders für die Blasmusik in der Schweiz einsetzen. Der Name der Stiftung führt auf den berühmten Schweizer Blasmusikkomponisten und -dirigenten Stephan Jaeggi zurück - den Komponisten des General Guisan Marschs.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.