«Ich will den Weltmeistertitel in Spanien verteidigen»

Für die besten Schweizer Schützinnen und Schützen rückt der Saisonhöhepunkt näher: Die Weltmeisterschaft im spanischen Granada. 41 Schweizer Sportler kämpfen um Medaillen. Darunter sind auch einige aus der Zentralschweiz. Sie bereiten sich auf der Luzerner Allmend auf den Wettkampf vor.

24 Männer und 17 Frauen reisen an die Weltmeisterschaft in Granada vom 6. bis 20. September. Unter ihnen ist auch die 28-jährige Bettina Bucher aus dem luzernischen Schongau. «Mein Ziel ist es, den Weltmeistertitel von 2010 zu verteidigen», sagt Bettina Bucher beim Training in der Schiesshalle auf der Luzerner Allmend.

Der Wettkampf werde aber eine grosse Herausforderung. Von der Form her habe sie sich vor vier Jahren besser gefühlt.

Als aktuelle Weltmeisterin über 50 Meter im Gewehrschiessen gehört sie zu den Erfahrenen im Team. «Meine Erfahrung möchte ich auch den jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiter geben», sagt Bettina Bucher.

Ebenfalls zum WM-Team gehört Petra Lustenberger aus Rothenburg. Die 23-Jährige will sich in den nächsten vier Wochen den letzten Schliff holen für den Wettkampf. «Dabei steht die Arbeit im mentalen Bereich im Vordergrund.» Bei der Weltmeisterschaft will es Petra Lustenberger in den 50-Meter-Final schaffen. «Dann ist vieles möglich.»

Bei den Pistolenschützen greift der Dallenwiler Patrick Scheuber ins Geschehen ein. Der 28-Jährige will sich nicht einen zu grossen Druck auferlegen. «Ich will möglichst nahe an meine Bestleistung herankommen.»

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr