Zum Inhalt springen

Zentralschweiz In Küssnacht soll ein Energiezentrum entstehen

Die Agro Energie Rigi will beim Areal der Schilliger Holz AG für fast 90 Millionen Franken ein Kraftwerk bauen.

Das geplante Kraftwerk in Haltikon bei Küssnacht.
Legende: So soll das geplante Energiezentrum in Haltikon aussehen. zvg

Initiant des Gross-Projekts ist Baptist Reichmuth. Er betreibt bereits seit vier Jahren ein Fernwärmenetz im Talkessel Schwyz. Eine ähnliche Anlage soll nun in Haltikon, Küssnacht entstehen.

 Dazu wird die neue Firma Agro Energie Rigi AG gegründet. «Das geplante Kraftwerk soll Wärme für rund 8'000 und Strom für rund 10'000 Haushaltungen liefern», erklärte Baptist Reichmuth.

Gegen 90 Millionen Franken wird die Anlage kosten. «Die privaten Investoren sind bereits in den Startlöchern», sagte der Initiant weiter. Er will bis im Sommer 2015 Wärme und Strom aus der neuen Energiezentrale verkaufen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.