In Luzern können Kinder im Februar neu in den Kindergarten

In der Stadt Luzern gehen nach den Fasnachtsferien 114 Kinder neu in den Kindergarten. Dieses Angebot muss die Stadt Luzern nach dem neuen Volksschulbildungsgesetz anbieten.

Kindergartensituation: Kinder spielen mit Legosteinen.

Bildlegende: Nach den Fasnachtsferien startet in der Stadt Luzern für 114 Kinder der Kindergarten. Keystone

2016 müssen alle Luzerner Gemeinden ein freiwilliges zweites Kindergartenjahr anbieten. So will es das Volksschulbildungsgesetz des Kantons. Ebenfalls müssen zwei Eintrittsdaten angeboten werden: im August und im Februar.

In der Stadt Luzern gibt es das freiwillige zweite Kindergartenjahr bereits. Nach den Fasnachtsferien gehen erstmals 114 Kinder neu in den Kindergarten. Dieses Angebot mitten im Schuljahr sei eine Herausforderung, sagt der Rektor der Stadtschulen Rolf von Rohr. «Die Zahl der Kinder in einer Gruppe ist auf 22 beschränkt. Wir müssen im Sommer also schauen, dass wir nicht zu grosse Gruppen haben, damit die Kindergärten im Februar neue Kinder aufnehmen können.»