Jugendliche lernen in Cham alles rund ums Musical

Tanzen, singen und Theater spielen: 370 Jugendliche nehmen in Cham am Europäischen Jugend-Musical-Festival teil. Es findet zum ersten Mal in der Schweiz statt und deckt vor allem den deutschsprachigen Raum ab.

Vor zwölf Jahren wurde in Deutschland das Europäische Jugend-Musical-Festival ins Leben gerufen. Die Schweiz ist nun erstmals Austragungsort. In Cham finden während des Festivals rund 30 Workshops statt. Die Jugendlichen können Kurse wie «A Capella Singen», «Streetdance», «Bühnenfechten» oder «Impro Theater» besuchen.

Die Teilnehmer kommen aus der Schweiz, aus Deutschland, Österreich oder aus Italien (Südtirol). Viele von ihnen standen bereits mit einer Jugendgruppe auf einer Musicalbühne. An den Workshops teilnehmen dürfen aber alle, die Interesse an einem Kurs haben.

Die Faszination für Musicals ist bei den Jugendlichen gross

«Das Musikalische mit dem Schauspielerischen zu verbinden, das ist einfach interessant», sagt der 18-jährige Ferdinand aus Deutschland. Dies ist für die meisten Jugendlichen der Hauptgrund für ihre Leidenschaft zum Musical.

Das Festival bietet die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten zu arbeiten. «Wir wollen den jungen Menschen die Möglichkeit geben, neue Horizonte zu öffnen und es geht natürlich auch darum, während dieser Zeit Freundschaften zu knüpfen», sagt OK-Präsident Guido Simmen. Er führt in Cham die Musicalschule «VoiceSteps».

Neben den Workshops gibt es auch einen Song Contest und es werden täglich Kinder- und Jugendmusicals aufgeführt.

Das Europäische Jugend-Musical-Festival dauert vom 12. bis 16. Oktober.

Regionaljournal Zentralschweiz 17:30 Uhr

Europäisches Jugend-Musical-Festival