Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Kriens stoppt Hochhaus-Projekt

Auf dem Areal Eichhof West - nahe der Grenze zu Luzern - plante die Zürcher Pensionskasse BVK den Bau von zwei Hochhäusern. Dafür hätte es eine Änderung der Ortsplanung gebraucht. Doch das Krienser Gemeindeparlament ist nicht auf die Vorlage eingegetreten.

Anwohner demonstrieren vor dem Parlamentssaal in Kriens gegen das Hochhaus-Projekt.
Legende: Anwohner demonstrieren vor dem Parlamentssaal in Kriens gegen das Hochhaus-Projekt. SRF

Ein 68 Meter hohes und ein 57 Meter hohes Haus waren auf dem Areal geplant. Doch dazu kommt es zumindest vorerst nicht. CVP, SP und die Grünen sehen zu viele Mängel beim Projekt.

Einige kritisierten die Höhe, andere forderten ein Verkehrskonzept. Nur die FDP und die SVP standen klar hinter den Hochhäusern. Diese seien wichtig für die Entwicklung der Gemeinde.

Wie es mit dem Areal weitergeht, ist noch offen. Der Gemeinderat und die Besitzerin des Areals, die Pensionskasse BVK, wollen sich nun zusammensetzen und weitere Optionen für die Liegenschaft abklären.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.