Kriens: SVP will neue Debatte über umstrittenes Hochhaus-Projekt

Vor einem Monat hat das Krienser Parlament das 200-Millionen-Projekt für zwei Hochhäuser bei der Brauerei Eichhof überraschend versenkt. Jetzt sei für die Gemeinde und den Investor völlig unklar, was auf dem Areal weiter gehen soll, kritisiert die SVP. Eine neue Debatte sei dringend nötig.

Blick auf das Eichhof-Areal in Kriens.

Bildlegende: In Kriens ist unklar, wie es auf dem Areal bei der Eichhof-Brauerei nach dem Nein zum Hochhaus-Projekt weitergeht. Keystone

Die SVP hat deshalb einen dringlichen Vorstoss eingereicht und verlangt, dass der Gemeinderat die Vorlage nochmals auf den Tisch bringt. Das Projekt für zwei Hochhäuser mit Hotel und Hotelfachschule hat in der Nachbarschaft starken Widerstand ausgelöst.

Das Parlament ging Ende April nicht auf die Vorlage ein und versenkte damit das Projekt. Jetzt müsse der Rat unbedingt Entscheide treffen und damit Klarheit darüber schaffen, was auf dem Areal passieren soll, erklärt SVP-Fraktionschef Martin Heiz.