Lösung für Luzerner Privatklinik Sonnmatt

Anfang 2013 wurde in der Luzerner Sonnmatt der Bereich Privatklinik geschlossen. Nun lassen die Verantwortlichen ihre Kurgäste von der Hirslanden Klinik St. Anna medizinisch betreuen, wie die beiden Institutionen mitteilen.

Die Luzerner Privatklinik Sonnmatt.

Bildlegende: Patienten der Sonnmattklinik werden neu von der Klinik St. Anna betreut. zvg

Die Sonnmatt hatte im vergangenen Dezember bekannt gegeben, dass sie ihre Privatklinik schliessen wolle und sich von der Spitalliste streichen lasse. Das Haus wolle sich ganz auf das Kurhotel und das betreute Wohnen konzentrieren.

Um die Kurgäste weiterhin medizinisch betreuen zu können, entschied sich die Sonnmatt nun, mit der Hirslanden Klinik St. Anna zusammenzuarbeiten. Zuständig sei dabei die Klinik für innere Medizin unter Chefarzt Reto Krapf.