Luzern: Sechs Religionen «unter einem Dach»

Die verschiedenen Religionsgemeinschaften des Kantons Luzern laden gemeinsam zum Begegnungstag. Das Projekt wird zum ersten Mal durchgeführt. Mit dabei ist auch der Hindu-Priester Ramakrishna Sarma. Er will der Öffentlichkeit seine Religion etwas näherbringen.

Ramakrishna Sarma, Hindu-Priester in Luzern, in traditioneller Priesterkleidung.

Bildlegende: Ramakrishna Sarma, Hindu-Priester in Luzern, in traditioneller Priesterkleidung. ZVG

«Unter einem Dach» - so heisst das Motto des ersten Begegnungstages, welcher am 18.April zum ersten Mal stattfindet. Zehn verschiedene Religionsgemeinschaften aus sechs Religionen präsentieren sich in der Kornschütte Luzern der breiten Öffentlichkeit.

Für Schulklassen werden am Vor- und Nachmittag Geschichten aus den verschiedenen Religionen erzählt. Ab 18 Uhr stellen die Vertreter der Gemeinschaften im Rahmen des Abendprogramms ihre Religionen vor. Mit dabei ist auch der Hindu-Priester Ramakrishna Sarma aus Luzern.

3'000 Hindus in der Zentralschweiz

Den Hindus stehen in Luzern sowohl ein Raum in der Katholischen Kirche St.Karli, als auch ein Tempel in Gisikon-Root zur Verfügung. Im Tempel feiert Ramakrishna Sarma mit seiner Gemeinde jeden Dienstag und Freitag Gottesdienst.

Weltweit hat der Hinduismus rund eine Million Anhänger. In der Zentralschweiz gehören etwa 3'000 Personen der Religion an. So auch Priester Ramakrishna Sarma, der vor 22 Jahren aus Nordsrilanka in die Schweiz kam. Er hält in Schulen immer wieder Vorträge über den Hinduismus und bietet Einführungslektionen an. «Gegenseitiges Verständnis und Respekt gegenüber allen Religionen sind wichtig», erklärt er.