Luzerner Berufsberater setzen auf Infos per Computer

Wer sich im Kanton Luzern für einen Beruf oder eine Weiterbildung entscheiden muss, findet alle Informationen im neu eröffneten Beratungs- und Informationszentrum für Bildung und Beruf BIZ in Luzern. Anstatt wie bisher in Ordnern stöbern zu müssen, findet man die Informationen per Computer.

Räumlichkeiten des BIZ des Kantons Luzern.

Bildlegende: Informationen zu Berufen und Weiterbildungen sind nun elektronisch abrufbar. zvg

Der Kanton Luzern hat am Mittwoch Abend das umgebaute Beratungs- und Informationszentrum für Bildung und Beruf BIZ in Luzern offiziell eingeweiht. Mit dem neuen System, das nicht mehr auf Informationen aus Ordnern und Merkblättern setzt, sondern auf elektronische Daten im Computer, soll die Berufs- und Laufbahnberatung einfacher und effizienter werden.

Gleichzeitig mit der Modernisierung des BIZ in Luzern, wurde im Sommer der BIZ-Standort Sursee aus Spargründen geschlossen, vier Stellen wurden gestrichen. Man habe eine Million Franken einsparen müssen. Mit dieser Neuausrichtung und Zentralisierung sei dies gelungen, erkärte Christof Spöring, Leiter Dienststelle Berufs- und Weiterbildung am Mittwoch.

Neben der Information per Computer sollen künftig auch kurze Beratungsgespräche ohne Anmeldung möglich sein.