Zum Inhalt springen

Luzerner Kantonalschwingfest Joel Wicki gewinnt zum ersten Mal sein Heimschwinget

Im Schlussgang bodigte Joel Wicki am Luzerner Kantonalen in Hohenrain Sven Schurtenberger nach nur 6 Sekunden mit Übersprung.

Joel Wicki in Freudenpose
Legende: Geschafft! Joel Wicki gewinnt zum ersten Mal sein Heimschwinget. Keystone

Am 99. Luzerner Kantonalschwingfest in Hohenrain standen sich mit Joel Wicki aus Sörenberg und Sven Schurtenberger aus Buttisholz zwei Einheimische gegenüber. Beide Schwinger haben das Schwinget dominiert und ihre Kämpfe bis zum Schlussgang allesamt gewonnen. Joel Wicki bodigte seinen Konkurrenten Sven Schurtenberger mit einem Blitzsieg nach 6 Sekunden mit «Übersprung».

«Katz und Maus gespielt»

Mit Joel Wicki hat heute aber der richtige Schwinger gesiegt, sagt Schwingexperte Simon Gerber: «Joel Wicki hat mit seinen Gegnern Katz und Maus gespielt und auch andere Schwinger schon nach Sekunden auf den Rücken geworfen. Er war explosiv und liess nichts anbrennen auf dem Weg zu seinem ersten Sieg an einem Luzerner Kantonalen »

Neben den beiden dominierenden Schwingern haben heute in Hohenrain auch der Zuger Marcel Bieri und Werner Suppiger erfolgreich geschwungen und auch der junge Fabian Portmann aus Ruswil hat heute mit vier Siegen ein Zeichen gesetzt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.