Luzerner Kurzfilm hat Chancen auf «Goldenen Bären»

Der Kurzfilm «Traumfrau» von Oliver Schwarz, Absolvent der Hochschule Luzern Design und Kunst, hat den Sprung an den Kurzfilmwettbewerb der Filmfestspiele Berlin geschafft. An der Berlinale sind in dieser Kategorie 27 Filme aus 20 Ländern nominiert.

Mann liegt mit Frau im Bett.

Bildlegende: Ausschnitt aus dem Kurzfilm «Traumfrau» von Oliver Schwarz. zvg

Die Dokumentation wurde bereits an den Kurzfilmtagen Winterthur und mit dem Berner Filmpreis 2012 ausgezeichnet. «Traumfrau» handelt von einem Mann, der nach mehreren gescheiterten Beziehungen seine grosse, etwas andersartige Liebe findet.

Die Kurzfilmjury wird den Goldenen und den Silbernen Bären am 16. Februar verleihen, wie die Hochschule Luzern in einer Mitteilung schreibt.