Zum Inhalt springen

Luzerner Määs Es riecht wieder nach Zuckerwatte und gebrannten Mandeln

Am Samstag ist auf dem Inseli und vor dem KKL in Luzern die «Määs» eröffnet worden.

Riesenrad mit Hofkirche im Hintergrund
Legende: Das Riesenrad auf dem Europaplatz bietet eine herrliche Aussicht auf Stadt und Berge. SRF

Punkt 10 Uhr wurde die traditionellen Konfettibombe gezündet und 500 Fahrchips für die Chilbibahnen in die Menge geworfen. Erwartet werden während der kommenden 16 Tage rund 350'000 Besucher.

Auf dem Bahnhofplatz und vor dem KKL entlang des Ufers ist der Luna-Park aufgebaut. Dort gibts nicht nur atemberaubende Bahnen sondern auch Magenbrot, gebrannte Mandeln und Zuckerwatten.

Neu gibt es das «Phaenomenon», ein Virtual-Reality-Kino auf bewegbaren Sitzen und mit verschiedenen Effekten. Darin werden über 20 Kurzfilme gezeigt. Die Bahn Maxximum 2 bringt die Besucher mit bis zu 100 km/h auf 52 Meter und gewährt dann einen 360-Grad-Blick über die Stadt. Etwas entspannter kann man die Stadt auf dem Riesenrad von oben betrachten.

Im Inselipark und direkt am See steht die Warenmesse mit über 100 Markt-Holzhäuschen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.