Luzerner Marathon mit neuer Streckenführung

In seiner siebten Ausgabe läuft der Anlass erstmals unter dem neuen Namen «Swiss City Marathon». Daneben ist auch die Streckenführung neu. Diese und andere Änderungen sollen den Marathon zum beliebtesten der Schweiz machen.

Läufer

Bildlegende: Für den Swiss City Marathon 2013 in Luzern haben sich bereits 10'000 Sportlerinnen und Sportler angemeldet. Keystone

«Die Läuferinnen und Läufer rennen neu der Reuss entlang über die Bahnhofstrasse Richtung Luzerner Theater und dann später über die Altstadt in die alte Route», erklärt Reto Schorno, Geschäftsführer des Swiss City Marathons, die neue Steckenführung gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz.

Keine Spitzenläufer

Das Organisationskomitee will den Anlass zum beliebtesten seiner Art in der Schweiz machen. Dabei setzt man nicht auf grosse Namen, sondern klar auf den Breitensport. «Topathleten aus dem Ausland können und wollen wir uns nicht leisten», gibt Schorno unumwunden zu. Also setzt das OK auch dieses Jahr auf ein breites Rahmenprogramm. Dazu gehören die musikalische Unterhaltung auf der Rennstrecke, aber auch ein Streichelzoo oder ein Surf-Simulator.

Bereits haben sich 10'000 Läuerinnen und Läufer angemeldet - sei es beispielsweise für die Marathon-Strecke, den Halbmarathon oder den 5-Meilen-Run. Erwartet werden bis zu 50'000 Zuschauer.

Weitere Informationen