Luzerner sind zufrieden mit der Qualität der Volksschulen

Laut einer externen Schulevaluation ist die Qualität der Volksschulen im Kanton Luzern auf einem hohen Niveau. Besser sein könnte unter anderem das Qualitätsmanagement.

Schülerinnen und Schüler in einem Klassenzimmer

Bildlegende: Eine Studie stellt den Volksschulen im Kanton Luzern ein gutes Zeugnis aus. Keystone

Die externe Schulevaluation wurde an rund 200 Schulen im Kanton Luzern durchgeführt. Sie nahm die Jahre 2010 bis 2015 unter die Lupe. Dabei beurteilten Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrpersonen, Schulleitungen und Schulbehörden die Qualität von Schule und Unterricht nach einem standardisierten Verfahren.

Aus dem Bericht geht hervor, dass die Beurteilung der Evaluationsteams und die Qualitätseinschätzungen der Befragten der Volksschule eine hohe Qualität attestieren. Die Gesamtzufriedenheit aller Befragten liegt zwischen gut und sehr gut, wie die Dienststelle Volksschulbildung am Donnerstag mitteilte.

Zu den Stärken zählen laut Bericht die Qualität des Schulklimas und der Schulgemeinschaft. Das Wohlbefinden der Schüler und Lehrpersonen sei an den meisten Schulen gut bis sehr gut.

Die Ergebnisse zeigten aber auch Potenzial: Zum Beispiel könnte die Schul- und Unterrichtsentwicklung zielorientierter sein. Oder das Qualitätsmanagement könnte wirkungsvoller sein.

Mehr dazu am Radio

Mehr dazu am Radio

Heute im «Regionaljournal» um 17:30 Uhr auf Radio SRF 1.