Marcel Moser ist neuer Gemeinderat von Alpnach

Marcel Moser hat im zweiten Wahlgang 800 Stimmen erzielt, sein überparteilich unterstützter Konkurrent Heinz Krummenacher erreichte 707 Stimmen. Marcel Moser will mithelfen, das Vertrauen der Bevölkerung in den zerstrittenen Gemeinderat wieder zu stärken, erklärt er.

Portrait Marcel Moser.

Bildlegende: Marcel Moser (CVP) ist neuer Gemeinderat von Alpnach. zvg

Auseinandersetzungen im Alpnacher Gemeinderat hatten grad zu zwei Rücktritten innert kurzer Zeit geführt. Neben Bauchef Remo Küchler hat auch Gemeindepräsidentin Kathrin Dönni von der CVP genug. Sie legt ihr Amt im Sommer nieder.

Jetzt müsse man daran arbeiten, das Vertrauen der Bevölkerung in die Arbeit des Gemeinderates zurückzugewinnen, sagt der am Sonntag neu gewählte CVP-Mann Marcel Moser dem «Regionaljournal Zentralschweiz». Er sei sich bewusst, dass dies nicht einfach sei, aber er sei zuversichtlich, dass sich die Situation wieder beruhigen werde.

Der nächste Wahltermin in Alpnach ist am 22. Juni. Dann wird die Nachfolge von Kathrin Dönni bestimmt.