Markus Babbel bleibt bis 2018 Trainer beim FC Luzern

Der 43-Jährige Markus Babbel unterschrieb beim FC Luzern einen neuen Vertrag, der die nächsten zwei Saisons umfasst. Der Deutsche ist seit Oktober 2014 bei den Luzernern. Noch offen ist, wer Markus Babbel ab diesem Sommer assistieren wird.

Markus Babbel zeigt mit dem Finger

Bildlegende: Markus Babbel zeigt den FCL-Spielern bis 2018 wo`s lang geht. Keystone

Dass der Vertrag mit Markus Babbel verlängert werden würde, zeichnete sich bereits ab. Nun wird die Dauer bekannt. Der 43-jährige Deutsche wird bis Sommer 2018 bei den Luzernern an der Seitenlinie stehen.

FCL-Präsident Rudolf Stäger freute sich über die Vertragsverlängerung: «Es ist für uns wichtig, dass Markus Babbel mit jungen Spielern arbeitet.» Er vertrete die Philosophie des Clubs voll und ganz.

Noch offen ist, wer Markus Babbel ab diesem Sommer assistieren wird. Der bisherige Assistent, der Deutsche Roland Vrabec, wird den FCL nach der Saison verlassen.