Zum Inhalt springen

Mehr Flüge von Kampfjets Erneut Petition gegen Fluglärm in Emmen eingereicht

Vertreter des Schutzverbandes übergeben Bundesrat Guy Parmelin die Unterschriften.
Legende: Vertreter des Schutzverbandes übergeben Bundesrat Guy Parmelin die Unterschriften. zvg/Schutzverband der Bevölkerung um den Flugplatz Emmen
  • Für die Petition reichte der Schutzverband der Bevölkerung um den Flugplatz Emmen (SFE) 9800 Unterschriften ein. Die Unterschriften wurden Bundesrat Guy Parmelin übergeben.
  • 2016 habe der Kampfjetbetrieb in Emmen spürbar zugenommen, argumentiert der SFE.
  • Die Schweizer Armee absolviert mit ihren Kampfjets pro Jahr rund 22'000 Bewegungen. Ab 2018 will sie am Flugplatz Emmen rund 20 Prozent mehr Jetbewegungen abwickeln. Grund ist die Schliessung des regelmässigen Militärflugbetriebs in Sitten.
  • Bereits Parmelins Vorgänger, der damalige Verteidigungsminister Ueli Maurer, hatte 2012 eine Petition des SFE erhalten. Darin forderten fast 6000 Personen - allerdings erfolglos - ebenfalls eine sechswöchige Sommerflugpause und die Begrenzung des Lärms.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.