Mehr Passagiere im öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern

Die 13 Transportunternehmen, die im Kanton Luzern für den öffentlichen Verkehr zuständig sind, haben im letzten Jahr
über 97 Millionen Personen befördert. Dies sind 2,8 Prozent mehr, die mit Bus, Bahn und Schiff unterwegs waren.

Passagiere, die in einen Bus ein- und aussteigen.

Bildlegende: Das ÖV-Angebot im Kanton Luzern wurde letztes Jahr rege genutzt. Keystone

Wie der Verkehrsverbund Luzern (VVL) mitteilt, konnte die Nachfrage gesteigert werden, obwohl das Angebot in Kurskilometern leicht zurückging. Zu diesem Rückgang kam es, weil der Tellbus (Altdorf-Luzern) nicht mehr zu dem vom VVL bestellten Angebot gehört.

Der VVL weist für 2013 einen Gewinn von 4,25 Millionen Franken aus. Der Aufwand für die Verkehrsleistungen betrug 340 Millionen Franken. Mehr als die Hälfte konnte über Billette und Abonnemente gedeckt werden. Für den Rest kommen der Bund (34 Millionen Franken), der Kanton Luzern und die Luzerner Gemeinden (gut 74 Millionen Franken) und die Nachbarkantone (63 Millionen Franken) auf.