Zum Inhalt springen

Header

Audio
Messe «Zukunft Alter» in Luzern: Senioren wollen fit bleiben - auch punkto Handys und Computer
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 08.11.2019.
abspielen. Laufzeit 04:19 Minuten.
Inhalt

Messe «Zukunft Alter» Luzern Die Digitalisierung macht nicht Halt vor dem Alter

Billette kaufen auf dem Handy, Rechnungen bezahlen am Computer: Auch Senioren wollen den Anschluss nicht verpassen.

Gesundheit ist ein grosses Thema an der Messe «Zukunft Alter» in Luzern: Es gibt Infos zur Augenkrankheit Grauer Star, zu Parkinson und Demenz, Besucherinnen und Besucher können einen Hörtest machen und Fitnessgeräte ausprobieren.

«Man muss schauen, dass man dabeibleibt»

Aber Fitness ist auch in einem anderen Bereich angesagt: In der Digitalisierung. Auch Seniorinnen und Senioren wollen den Anschluss nicht verpassen in Zeiten, in denen der Computer zum Bankschalter geworden ist, Billette übers Handy gekauft werden und man die Enkel per Videotelefonie sehen kann. «Die Entwicklung schreitet voran und man muss schauen, dass man dabeibleibt, sonst wird man plötzlich abgehängt», sagt ein Besucher.

Grosse Themen sind E-Mails und Bildbearbeitung

So ist etwa die SBB mit einem Stand an der Messe vertreten, an denen sich Besucher die SBB-App erklären lassen. Aber auch der Verein Computeria ist anwesend - ein Verein, in dem Senioren andere Senioren bei Fragen rund um den Computer unterstützen, mit Kursen und Vorträgen. «E-Mails sind immer ein Thema, oder auch Fragen rund um die Bearbeitung von Fotos», sagt Zdenek Madera, Präsident von Computeria Schweiz.

Ein Augenschein an der Messe zeigt: Viele Seniorinnen und Senioren sind vertraut mit den Themen der Digitalisierung und wollen sich auch darauf einlassen. «Es ist ja nicht einmal so schwierig», sagt eine Besucherin. «Das Problem ist einfach, dass man viel Geduld benötigt, bis man versteht, wie das alles funktioniert.»

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?