Metall Zug Gruppe leidet unter Schuldenkrise in Europa

In praktisch allen Geschäftsbereichen spüre die Metall Zug Gruppe die Auswirkungen der europäischen Schuldenkrise, teilt das Unternehmen am Montag mit. Der Umsatz ging um ein Prozent auf 856 Millionen Franken zurück. Das Betriebsergebnis sank von knapp 97 auf knapp 67 Millionen Franken.

Firmenschild der V-Zug AG in Zug.

Bildlegende: Das Geschäftsumfeld ist für die V-Zug AG schwierig. Keystone

Man habe mit diesem Ergebnis gerechnet. Aufgrund der soliden Finanzierung und des hohen Bestandes an liquiden Mitteln sollen die Aktionäre zum Jubiläum des Unternehmens trotzdem eine Sonderdividende erhalten.

Falls die Generalversammlung im Mai zustimmt, werden insgesamt 63 Millionen Franken ausbezahlt. An der Generalversammlung wird sich Verwaltungsratspräsident Jürgen Dormann nicht mehr zur Wahl stellen. Als Nachfolger vorgeschlagen wird Heinz Buhofer.