Milchverarbeiter Hochdorf ist zufrieden mit Halbjahreszahlen

Der Luzerner Milchverarbeiter Hochdorf hat im ersten Halbjahr 2013 mit 182,5 Millionen Franken in etwa gleich viel Bruttoerlös erzielt wie in der Vorjahresperiode (-0,97 Prozent).

Ein Mann hält einen grossen Kartonsack, der mit Milchpulver gefüllt wird.

Bildlegende: Ein Mitarbeiter überprüft das Abfüllen von Milchpulver. Keystone

Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebitda dagegen senkte sich um 8,7 Prozent auf 8,4 Millionen Franken, teilte der Luzerner Milchverarbeiter Hochdorf mit. Verkauft worden seien insgesamt 229,3 Millionen Kilogramm Milch und Molke, dies entspricht einem Minus von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der operative Reingewinn verdoppelte sich derweil von 0,9 auf 1,8 Millionen Franken. Dieses Ergebnis sei angesichts der vorherrschenden Marktsituation befriedigend, erklärte Hochdorf.